[Rezension] John Shirley - Rapture









"Rapture"

Autor: John Shirley
Preis: 14,95 €
Einband: Taschenbuch
Genre: Science Fiction
Seitenanzahl: 432 Seiten
Veröffentlichung: 15.11.2011
Verlag: Panini
             Auf Amazon kaufen!







Am Abgrund. Das Ende des Zweiten Weltkriegs und der vernichtende Schlag gegen Japan haben nicht nur Euphorie in den Köpfen der Amerikaner hinterlassen. Der geniale Selfmade-Milliardär Andrew Ryan träumt von einem Utopia am Grunde des Meeres, wo Unterdrückung, Doppelmoral und Zensur der Wissenschaft keinen Platz mehr haben. Was schließlich daraus wurde, ist jedem Spieler der BioShock- Reihe hinlänglich bekannt: Ein einziger Alptraum. Dies ist seine Geschichte …


Bioshock bzw Rapture wird vielleicht wenigen etwas sagen. Wie aber aus der Beschreibung herauszulesen ist, handelt es sich zum Buch der faszinierenden Bioshock-Reihe welche sowohl für PC als auch für Konsolen  zu haben ist. Ich, als leidenschaftliche Konsolenzockerin konnte es kaum erwarten dieses Buch in den Händen zu halten. Die Spiele hatte ich bereits mehrfach durchgespielt und kannte somit die Handlung, aber zu erfahren wie genau alles begann.... ich musste es einfach lesen.
Das Buch ist aus der Sicht der Charaktere geschrieben welche man auch öfter in den Spielen zu sehen bzw zu hören bekommt, z.B. Bill McDonagh, Andrew Ryan oder auch Frank Fontaine. Die Geschichte jedes einzelnen zu hören und zu erfahren wie er nach Rapture kam und dort sein Leben fortsetzte, finde ich sehr gut umschrieben. Es gab mehr als einmal den Punkt an dem ich überrascht wurde, da ich manche Ereignisse einfach nicht erwartet hatte. 
Zugleich bekam ich durch das Buch eine politische Einsicht in ein Leben das wir nicht kennen. Freie Märkte, freie Wissenschaft und keine Gesetze, was passiert wenn die falschen Personen in dieser Welt an die Macht kommen?
Wer die Spiele nicht kennt, wird vielleicht an dem ein oder anderen Punkt Probleme haben zu verstehen was überhaupt gemeint ist. Allerdings ist auf Grund der sehr guten Beschreibung der Geschehnisse ein flüssiges Lesen auch für Neulinge kein Problem. Es braucht eben nur etwas mehr Fantasie.
Ich kann dieses Buch definitiv empfehlen, egal ob Kenner oder Neuling, die Geschichte ist und bleibt spannend. Neuere Begriffe werden gut erklärt und laden zu sein sich seine eigene kleine Unterwasserwelt zu erschaffen.
Dieses Buch werde ich auf jeden Fall wieder lesen.



 
 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen