13 August 2016

Rückblick Juli




Ich bin wieder mal verdammt spät dran. Der halbe August ist schon fast vorbei und ich komme erst jetzt zu meinem Rückblick. Aber ihr kennt das ja, kaum liest man was spannendes, schon vergisst man die Zeit. 
Außerdem kommt dazu das ich an Leserunden teilnehme und mich somit mehr auf die Bücher konzentriere um diese besser bewerten zu können. 
Es werden dadurch auch in nächster Zeit Bücher kommen die ich durch diese Leserunden bekommen habe. Eine Auflistung der Autoren/Verläge möchte noch erstellen, damit man sieht welches Buch ich woher habe. 
Auch wenn ich es bestimmt schon öfter mal geschrieben habe, auch wenn ich das Buch zugestellt bekommen habe, bewerte ich es nach meiner Meinung. Die Zustellung ist kein Freifahrtschein für Autoren oder Verläge. Uiiihhh das klang grad sehr streng. Aber es muss ja mal gesagt werden. :-D

Kommen wir zu meinen Büchern diesen Monat:


Kim Harrison - Blutspiel
Thomas Letocha - Ich knittere nicht, ich lache nur
Ally Conie - Die Flucht
Andrew Post - Knuckleduster
Lisa Brenk - Gekoffert und Verschleppt
Lenore Gregor - Schwarz vor Augen
Monika Detering - Wer liebt, stirbt zweimal
Bettina Messner - Senta gibt Gas
Veronika A. Grager,Jennifer B. Wind-Wer mordet schon in Niederösterreich?
D. B. Blettenberg - Bis zum späten Morgen
Stephan Leenen - Missbrauchte Seelen
Gesamtseitenzahl: 3329

Das ist doch mal ganz ordentlich für einen Monat. 
Und es waren größtenteils Bücher die echt super gewesen sind.
Nur 4 überzeugten mich nicht wirklich, aber das ist nun mal leider so. 
"Die Flucht","Wer liebt, stirbt zweimal", "Wer mordet schon in Niederösterreich?" und "Bis zum späten Morgen" waren leider nicht so mein Geschmack. 

So dann will ich mich mal wieder in meinen Lesesessel kuscheln und fleißig lesen und in meine kleine Bücherfantasiewelt eintauchen.