03 Juni 2017

[Rezension] J.K. Rowling - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind










Autor: J.K. Rowling
Preis: 6,99 €
Einband: E-Book
Genre: Fantasy/Jugend
Seitenanzahl: 128 Seiten
ISBN: 978-3-551-55696-7
Veröffentlichung: 17.03.2010
Verlag: Carlsen Verlag





Eines der ersten Lehrbücher auf der Zauberschule Hogwarts. Diese Ausgabe gehörte Harry Potter persönlich und ist mit handschriftlichen Kommentaren von ihm und seinen Freunden versehen. Den Hauptteil des Buches bildet ein Verzeichnis fast aller Tier- und Zauberwesen aus der magischen Welt mit Beschreibungen zu Aussehen, Verhalten und Lebensraum - von der Acromantula bis zum Zentaur. Außerdem wird auf ihre Verwertbarkeit für magische Zwecke eingegangen.

Quelle: Amazon




Natürlich habe ich den Film zum gleichnamigen Buch gesehen und mich schließlich nicht für die Drehbuchausgabe entschieden, sondern für das Lehrbuch aus Hogwarts. 

Zum Inhalt gibt es so einiges zu berichten. Zum einen haben wir ein Vorwort von Albus Dumbledore und auch ein paar Zeilen über Newt Scamander, welcher der fiktive aber eigentliche Autor des Buches ist. Schließlich erlesen wir uns in alphabetischer Reihenfolge die phantastische Tierwelt rund um das Harry Potter - Universum. Dies ist teils sehr interessant und teils auch sehr belustigend, da einige Wesen für Chaos in unserer Welt sorgen ohne das wir direkt ein Zauberwesen damit in Verbindung bringen würden. Die ist natürlich alles nur Fantasie, lässt einen aber häufiger schmunzeln. 

Das Buch gehört Harry Potter selbst und wurde von ihm, Ron und Hermine ordentlich voll gekritzelt. Leider waren die Sprüche meist sehr unlustig und bezogen sich meist auf Hagrid und seinem Umgang mit gefährlichen Tieren. Hier hätte man origineller werden können.

Besonders die Einführung in das Buch gefiel mir ausgesprochen gut, da man einige unbekannte Informationen in Erfahrung bringen kann. Gerade der Unterschied zwischen Tier - und Zauberwesen wird sehr ausführlich erklärt und erzählt dabei eine sehr lustige Geschichte.

Die Aufzählung der Wesen ist spannend und umfassend. Bestimmt hätte man noch viel mehr Tiere in das Buch nehmen können, aber vielleicht erfolgt ja mal ein Nachfolger mit weiteren. Gerade die unbekannteren Wesen hatten es mir angetan, da man sie teilweise auch nicht in den Filmen wieder fand und sich so sein eigenes Bild machen konnte. Lasst euch überraschen von der Vielzahl an Tieren und ihren Eigenarten.

Da dies ein Lehrbuch ist erfolgte natürlich auch eine Klassifizierung der magischen Wesen. Dies wurde vom Zaubereiministerium übernommen und reicht von 1 - 5, wobei 1 gleichzusetzen ist mit langweilig. 

Teilweise wurden Bilder von Wesen mit in das Buch übernommen, was der Vorstellungskraft gehörig auf die Sprünge hilft. Oftmals bleibt es aber dabei das die eigene Fantasie ein Bild erschaffen muss.


Ich fand es sehr spannend etwas über die Zauber- und Tierwesen aus der Harry Potter - Welt zu lesen. Mit seinen 128 Seiten ist es nicht besonders lang und hätte meiner Meinung nach auch noch ein paar Seiten vertragen können. Ansonsten ein sehr interessantes Werk.